Torstraße 1 Hörbuch

Sybil Volks

Torstraße 1, Hörbuch, Jumbo Neue Medien/Goya LiT 2012

Interpretin: Ulrike Krumbiegel, nominiert für den deutschen Hörbuchpreis 2013

Ein Jahrhundert, zwei Familien und ein Haus im Herzen Berlins – ausgehend von der wahren Geschichte des Hauses in der Torstraße 1.

Berlin, 2009: Elsa hofft, dass man sie heute Abend einlässt ins Soho House in der Torstraße 1, wo eine exklusive Party gefeiert wird. Hier kam sie vor achtzig Jahren auf dem Packtisch der Poststelle zur Welt, als das Kaufhaus Jonass glanzvoll eröffnete. Zur selben Stunde wurde Bernhard geboren, dessen Vater das Haus mit gebaut hat. Elsa, Bernhard und ihre Familien bleiben ihr Leben lang verbunden – miteinander und mit dem Gebäude, in dem alles begann.
Sie müssen erleben, wie die jüdischen Besitzer des Kaufhauses aus Deutschland vertrieben werden und die Zentrale der Hitlerjugend in das Haus zieht. Nach dem Krieg wird es zum Institut für Marxismus-Leninismus der SED und für Bernhard zum Arbeitsplatz. Elsa lebt als Fotografin in Westberlin. Über 80 Jahre werden sich Elsa und Bernhard begegnen, verlieren und wiederfinden, trotz unterschiedlicher Überzeugungen, Krieg und geteilter Stadt.

Eine kurze Hörprobe und mehr zum Hörbuch

finden Sie unter www.jumboverlag.de!

»„Torstraße 1“ ist ein mitreißendes, atmosphärisches Hörbuch. Sobald die CD losgeht, geht auch die Zeitreise los und man lebt, leidet und liebt wirklich mit den Charakteren mit.«
WDR 4

»Die mit dem Deutschen Fernsehpreis und der Goldenen Kamera ausgezeichnete Schauspielerin Ulrike Krumbiegel liest leicht und einfühlsam und mit viel Berliner Charme.«
ekz.bibliotheksservice

»Eine Zeitreise durchs menschliche und historische 20. Jahrhundert, durch Systeme und Schicksalsstunden. Hörenswert.« Bücher

»Den zuversichtlichen Unterton, der sich durch dieses Werk zieht, hat Ulrike Krumbiegel adäquat übernommen. Es macht Spaß zuzuhören, wie sie mit einer ihr eigenen, erfrischenden Weise vorträgt.«
NDR Kultur