Autorin Sybil Volks

Copyright: Lotte Ostermann

Sybil Volks lebt als Autorin in Berlin. Sie hat mehrere Romane sowie Erzählungen und Gedichte veröffentlicht. Der historische Berlin-Krimi ›Café Größenwahn‹ war nominiert für den Glauser-Preis als bestes Krimidebüt. Ihr Roman ›Torstraße 1‹, zurzeit unter Filmoption, erzählt von zwei Familien und einem geschichtsträchtigen Gebäude im
Herzen Berlins. 2015 erschien der Roman ›Wintergäste‹ um drei Generationen in einem eingeschneiten Inselhaus, der ein Bestseller wurde. In ihrem vierten Roman ›Die Glücksreisenden‹ gibt es ein Wiedersehen mit Haus Tide und den Boysens aus
›Wintergäste‹.
Sybil Volks erhielt ein Literaturstipendium des Berliner Senats, war Preisträgerin beim Buchjournal-Literaturwettbewerb sowie zweimal im Finale des bundesweiten „Open Mike“ der literaturWERKstatt. Sie ist Mitglied im Schriftstellerverband VS, bei den BücherFrauen und der Autorinnengruppe alphabettínen.

 

Weitere Bilder finden Sie hier zum Download: